Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Bilder
  Last FM
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine eigene Seite
   Annis Blog
   Julias Blog
   Connection
   Elas Blog
   Steffies Blog

http://myblog.de/julia82

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einschulung und Leipziger Allerlei

Nun der Bericht über meine Reise nach Leipzig:

Freitagmittag habe ich mich mit meine Eltern auf den Weg zur Einschulung meiner Kusine Lina gemacht. Die Fahrt ging auch gut bis wir in den Osten unserer Republik kamen: eine Baustelle nach der nächsten, Staus sind dabei schon inbegriffen. Aus der doch recht kurzen Fahrt von 4 Stunden nach Leipzig, wurden dann ca. 5 Stunden, da meine Kusine (Mama von Lina) den verkehrten Weg zum Haus beschrieben hatte. Wir sind dann lustig Autobahnauffahrt und – Ausfahrten gefahren bis uns jemand die besagte Richtung nach Markkleeberg sagen konnte. In diesem Teil von Leipzig herrscht nämlich sehr großes Funkloch was Handys anbetrifft.

Endlich am Haus angekommen wurde ich überschwänglich von Lina begrüßt. Sie war schon ganz hibbelig, weil sie am nächsten Tag eingeschult werden sollte. Nach Essen und Hausführung sind meine Eltern in ihre Ferienwohnung gefahren und meine Kusine und ich haben Lina die Haare aufgedreht, damit sie am nächsten Tag eine wirklich schicke Frisur vorweisen konnte.

Samstagmorgen heiß es sehr früh auszustehen. Um 7:30 war die Nacht zu Ende. Nach einem langen Familienfrühstück und der Bewunderung von Lina samt Tornister und neuer Frisur war Aufbruch zur Turnhalle der Grundschule angesagt. In alter Familientradition waren wir natürlich die letzte Familie, die noch fehlte. Die Schüler der 4 Klasse haben über eine halbe Stunde ein Stück mit einem Bär J aufgeführt, was aber recht langweilig war. Ich habe mir derweilen unsere Mitbürger aus dem Osten näher angeschaut. Alle Familien waren mit mindestens 20 Mitgliedern angetanzt und hatten sich in Galauniform geschmissen. Wir waren mit 5 weitern Mitgliedern der Familie dann doch recht klein und eigentlich nur im Sonntagszeug unterwegs. Das witzigste war, dass alle Kinder Blumen überreicht bekommen haben und ich den Sinn bei knapp 7 jährigen noch nicht verstanden habe. Nach dem Turnhallenevent sind die I-Männchen für eine Stunde in die Klasse und wir haben die Zuckertüte aus dem Auto geholt, die Lina anschließend bekommen hat. Noch schnell ein Klassenfoto gemacht und dann ging es wieder ab nach Hause.

Wir haben dann ganz „Proll“- mäßig Suppe gegessen, während der Rest der Stadt wohl zu einem Galadiner gefahren sein muss. So kam es mir jedenfalls vor als ich mit meine Eltern später unterwegs war.

Am Sonntagmorgen stand dann noch Kirche auf dem Plan, wo wir natürlich auch alle mit sind. War aber nicht mehr so lustig, da die Kirche in Leipzig genauso ist wie bei uns. AM Nachmittag sind alle noch zum Tag der offenen Tür im Bio-Zentrum Leipzig gefahren, wo mein Kusin Professor ist. Er hat einen Vortrag über seine Arbeit gehalten, den alle interessant fanden außer Lina und mir. Lina, da sie am liebsten draußen gemalt hätte und eh nix verstanden hat, und ich, da ich ja schon Praktikum bei ihm gemacht habe und das alles da schon gehört habe. Anschließend sind wir noch durch seine Labors geführt worden, was alle höchst spannend fanden. Der Kommentar meines Kusins zu mir war nur: Kennst Du ja eh, sieht ja bei Euch auch nicht anders aus. Das Highlight war, dass sich alle Kristalle anschauen duften, die gezüchtet worden waren (übrigens: meine Aufgabe im Praktikum J )

Montag haben wir uns noch Leipzig angeschaut und sind am Abend ohne besondere Vorkommnisse nach Hause gefahren.

 

An dieser Stelle an alle ein dickes Dankeschön für die Geburtagsglückwünsche!!!!

6.9.06 09:56


Diplomfeier und anderes

Die Tina hat nun endlich ihr Diplom. Gratulation an dieser Stelle auch nochmal. Persönlich hat sie die natürlich auch bekommen und nun endlich ihr GEburtagsgeschenk der letzten zwei Jahre. Drei Leute unter einen Hut zu bekommen ist nicht so einfach.  Aber traurig ist es schon, wenn man nun sieht wie alle Leute mit der Uni allmählich fertig werden. Ich will das noch nicht. Dann habe ich ja keine Ferien mehr.

Am Wochenende fahre ich nach Leipzig zu meiner Kusine. Ihre Tochter wird dort eingeschult und ich wollte schon immer mal erleben wie das so im "Osten" von statten geht. NAtürlich wird sich ausgiebig auch die Stadt angeschaut und mein Kusin mss noch einen Vortrag an der Uni halten. Dort ist am Sonntag TAg der offenen Tür. ICh werde erstmal meine alten Kollegen aus meinem Praktikum dort besuchen gehen. Bericht wird folgen.

Das mit dem Internet im Zimmer kann noch dauern, da mein Vater kaum Zeit dafür hat und ich das alleine nicht legen kann  Außer es passiert noch ein Wunder und die in der Firma, wo er arbeitet werden normal und könen etwas auch alleine machen. Mitdenken tun die dirt nämlich nie.

6.9.06 09:58


Überfahrt nach Hause

Seit heute Nachmittag bin ich wieder bei meinen Eltern eingekehrt und konnte sogar das komplette BVB Spiel sehen!

Am Morgen hab ich daran aber net glauben können. Meine Mutter musste irgendwie alles putzen was es zu putzen gab. Das hätte man auch im Oktober machen können. Naja, einmal durchatmen. Aber genervt hat mich das schon. Ich hab in der zwischenzeit das AUto vollgeladen und startklar gemacht. Um 11:30 sind wir dann auch losgekommen. Nach meiner Rechnung hätten wir es nie im Leben rechtzeitig nach Hause geschafft.

Aber dank eines wirklich schnellen Autos, das Glück keinen Stau zu haben (Die Gegenseite hatte es da zweimal schon schlechter; jeweils an die 15 km !!!!!! Stau) und des Glückes, in den Unfall vor uns nicht reinzufahren, war ich dan pünktlich um 15:33 vor dem Fernseher und konnte das tolle 3-1 vom BVB gegen die dummen Stuttgarter anschauen.

Ach, ich liebe dich Timo H. . Du siehst so schee bei Gegentoren aus!!!

6.9.06 09:58


Einkaufen und Busfahren für Anfänger

So, noch was zu gestern:

Gestern NAchmittag war ich mit Chrissy, einer Freundin von mir, in Metzingen im Outlett-Eldorado einkaufen. Ergattert haben wir dann beide zwei Teile bei Esprite. Die kann ich nächste Woche gleich bei der Einschulung von Lina tragen. Wenn das Wetter so kalt bleibt ist eine warme Samtjacke und der passende Rock dazu das richtige. Danach sind wir weiter in ein riesen großes Sportoutlette gefahren. Da hätte man sich dumm und dämlich kaufen können. Da ich auf der Suche nach einer schwarzen Skihose bin habe ich da gesucht. Nur leider war von Skisachen weit und breit nix zu sehen. Als ich dann gefragt habe wurde ich mit großen Augen angesehen als ob ich die BAnk von England ausrauben wollte. Nein, solche Sachen würden frühsten Ende September ausgeliefert. Komisch nur, dass ich vor zwei Wochen eine neue Skijacke gekauft habe. Um nicht mit leeren Händen aus dem Laden zu gehen, habe ich einen oliv-grünen Campingstuhl für Hiza 2007 lol*gekauft.     

Zum Kaffetrinken sind wir nach Esslingen gefahren. Natürlich nicht ohne in alle Kaufhäuser zu gehen. In Karstadt haben wir dann Parfüms getestet. Aber was passendes gefunden auch nicht. Dafür haben wir die PArfüm-Lady kennengelernt. Ich nenn sie mal so. Sie stand vor uns und hat sich von oben bis unten mit Parfüm eingesprüht. Wir standen dahinter und haben die Hälfte mitbekommen. So hab ich dann auch gerochen.

Heute Morgen habe ich mich mal wieder zur Uni aufgemacht zum kopieren. Eigentlich eine Sache von 30 min, ich habe dafür 1 1/2 h gebraucht.  Es fing damit an, dass meine Vermieterin mit mir ein Schwätzchen gehalten hat und ich den Bus in die Stadt verpasst habe. Da bin ich dann zu Fuss zum Bus zur Uni gelaufen. Da bin ich prompt in den verkehrten gestiegen und bin durch halb Tübingen gefahren bis mir der Busfahrer mitteilte, dass Endstation sei. Ich also ausgestiegen und zu Fuß weitergelaufen. Nach weiteren 20 min bin ich dann endlich an der Uni angekommen und habe 3 Seiten kopiert. Wer denkt auch daran, dass zur Zeit in Ba-Wü Ferien sind und die busse nicht mehr richtig fahren????

6.9.06 09:58


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung