Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Bilder
  Last FM
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine eigene Seite
   Annis Blog
   Julias Blog
   Connection
   Elas Blog
   Steffies Blog

http://myblog.de/julia82

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich und mein Leben (aber ich vergaß, ich hab keins mehr)

So, was gibt es denn spannendes zu berichten? *grübel* Ach ja, es gibt nix zu berichten außer einen Kurzurlaub mit meinen Eltern auf Sylt. Hat mich wenigstens ein bißchen von meinem eigentlichem Leben abgelenkt. Aber ich vergaß, seit dem 24. Juli diesen Jahres besitze ich kein Leben mehr. Da rauschte ein kleiner Mann rein und nahm es mir weg, da er meinte ich wäre zu dumm für das was ich seit 5 Jahren mache.

Nein, ich habe mir überhaupt nicht in den letzen Jahren den Ar... aufgerissen. Nein, ich bin auch nur zum Spaß 13 Jahre zur Schule gegangen und da es auch noch so spaßig ist ziehe ich gerne einmal durch die Republik um, da ich daheim auch das machen könnte was ich will. Nein, ich habe auch nur zum Spaß 3 mal die Chemie-Prüfung wiederholt. Ist auch mein absolutes Lieblingsfach immer gewesen. Ich frage mich gerade worüber ich mich aufrege. Über meine eigene Dummheit oder meine Selbstgerechtigkeit oder die Zerstörerische Fähigkeit eines Prüfers an der Uni. Mein lieber Herr, ich habe mir gerne 3 Monate bei ihnen einen krummen Buckel gearbeitet, schon damals nur einen feuchten Handschlag kassiert und nun den Tritt. Danke! Das werde ich ihnen nie vergessen.

Und interesieren wie es mir bei der ganzen Sachen geht, scheint es auch niemanden, Naja, fast niemanden. außer meinen Eltern, meiner Tante, meiner Kusine und meinem kleinen Niklas. Obwohl der noch nicht genau weiß was los ist. Außer der obligatorischen Frage: Und? Wie sieht es aus? hat mich noch nie jemand gefragt wie es mir selber damit geht.

Mir ist der Boden unter den Füßen an dem Tag weggezogen worden. Die Aussicht, dass ich jemals meine Diplomstelle incl Doktorarbeitsstelle antreten werde liegt geschätzter Weise bei 5 %. wenn die Chance überhaupt so groß ist. Ich fühle mich von allen verarscht, besonders von der Uni selber. Ich kann nichts anderes außer das was ich hier gelernt habe. Und die Kraft nun nochmal von vore anzufangen habe ich nicht. Gut, ich kann schon noch andere Sachen, aber gegen die habe ich mich vor der Uni entschieden. Vielleicht hätte ich doch auf meine Musiklehrer hören sollen und lieber Musik studieren sollen. Wer weiß, ob es da besser ausgegangen wäre. Manchmal glaube ich, dass ich wirklich so dumm bin wie ich dargestellt worden bin. Ich will einfach mein altes Leben zurück. Alle um mich herum können das machen was sie machen wollen. Nur ich nicht.Wenn ich das Wort Diplom derzeit nur höre könnte ich sofort losheulen. Ich werde diesen Wisch eh nie in der Hand halten.

Außer einem kleinen Mädchen und Jungen freut sich eh niemand, dass ich wieder aus dem urlaub zurück bin. Geschweige denn, dass mich jemand vermisst hat. Sorgen tun sich nur wenige um mich. Was freut mich das doch. Vielleicht sollte ich mal meine soziale Ader anderen gegenüber überdenken.

So, mir geht es zwar immer noch nicht besser und ich sitze hier nun und heule mir die Augen aus. Da außer mir das eh niemand lesen wird bedanke ich mich schonmal jetzt ganz lieb bei mir, dass wenigstens ich mir zuhöre.

24.9.07 20:42
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ikea (24.9.07 21:38)
Oh Julia! *in Arm nehm*
Warum trifft es immer die, die es nicht verdienen....das Leben ist unfair.
Ich weiß nicht, wasman in der Situation am besten tun könnte, aber lass dich nicht unterkriegen. Du bist eine starke Person, du hast dich da immer durchgekämpft. Wp ist die angagierte und imer positiv denkende Julia hin?
Damit will ich nicht sagen, dass du tun sollst, als währe nichts gewesen! Aber glaube an dich! Du hast es bis hierher geschafft und du schaffst es auch jetzt!
Hab dich lieb!


Nina (26.9.07 20:07)
Ich hab mich gefreut als du wieder da warst, ich hab dich vermisst, ich hab dich auch gefragt wie es dir geht...du hast es mir aber nie gesagt Ich wusste ja das es hart ist für dich - aber ich wusste nicht das es so schlimm is, wobei ich es mir hätte denken können Tut mir Leid :´(


Mona (26.9.07 20:15)
Ich glaub dir, dass das alles super schwer für dich. Wenn ich sage, dass ich weiß wie du dich fühlst, würde ich lügen. Es muss wirklich hart sein, aber du solltest wissen, dass ich und auch die anderen immer für dich da sind.

Ich hab mich auch gefreut als du wieder da warst, hatte ernsthaftes Interesse daran wie es war und meine es ernst wenn ich dich frage wie es dir geht, was ich ja auch immer tue, wenn wir uns sehen.
Und ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin, die es interessiert wie es dir geht.

Und irgendwie wird es wieder bergauf gehen, Kopf hoch!


Steffie(zimtstern) / Website (29.9.07 17:56)
ach julia...wenn ich nur könnte dann würd ich jetzt mal vorbei kommen und dich drücken... Ich weiß auf eine Art sehr genau wie du dich fühlst. Also ich kann nachvollziehen wie das ist wenn man da steht und plötzlich alles weg ist was man sich mal erträumt hat. Ich glaube auch das jedes dumme wort des trostes was gerade in meinem Kopf herumschwirrt total unangebracht ist... Niemand kann etwas tun und das ist es was einen so hilflos macht Ich wünsch mir für dich nichts mehr als das dieser Prüfer einen aufn deckel kriegt und dann wirds wieder gut...

das du wieder da bist aus dem urlaub freut mich natürlich! Aber ich denke du weisst ja, dass ich meiner freude gerade nur wenig ausdruck verleihen kann da ich ja kaum zeit für mich selbst habe nimms mir nicht übel! ich glaube ich muss dich mal ganz dringend anrufen!!!!Ich will nämlich nicht dass du dich so allein fühlst wie ich mich mal gefühlt habe.

und falls das jetzt alles total bescheuet klingt, dann tut mir das Leid aber ic weiß nicht wie ich sonst ausdrücken soll dass ich dich lieb hab und das ich mir Gedanken um dich mache

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung